Logo
Mein Blog.

Darum wird Pokémon Go die erfolgreichste App aller Zeiten

Pokémon Go ist offiziell gestartet und erobert die Welt im Sturm. Rund um den Globus fühlen sich Mittdreissiger wieder wie Kinder und holen zum virtuellen Pokéball-Wurf aus. Eigentlich ist das Spiel erst in den USA, Australien und Neuseeland verfügbar, doch das hält die Fans nicht ab, über kleine Tricksereien trotzdem schon in den Genuss des Spiels zu kommen – Ja, ich erkläre euch auch, wie ihr das Spiel kriegen könnt. Pokémon Go ist das Resultat jahrelanger Fehlentscheidungen und der Nostalgie, die am Ende überwiegt und einen Multimilliarden-Konzern retten wird.

Nintendo wird sich wohl aktuell selbst die Augen ungläubig reiben, wenn sie sich den Erfolg ihrer App in Kooperation mit den Entwicklern von «Niantic» ansehen. Die App spielt alleine in den USA täglich 1.6 Millionen Dollar Umsatz ein. Beachtlich, wenn man bedenkt, dass es ein ein „Free-To-Play“-Titel ist. Das grosse Geld steckt, wie immer in den In-App-Käufen. Die Spiele-App hat Tinder bereits abgehängt und wird sich schon bald mit Abstand an der Spitze etablieren.

Pokémon Go lehrt uns Marketer und Unternehmen noch etwas: Fahre dich niemals auf etwas fest. Nintendo konnte das Nokia-Schicksal gerade noch so abwenden und auch wenn sie es nicht gerne zugeben: Sie standen kurz davor. Nintendo und seine Titel wären dafür gemacht auf Smartphones die Welt zu erobern. Stattdessen wollte man auf die eigenen Handheld-Konsolen setzen. Man war besessen von dieser einen Fahrtrichtung und fuhr das Unternehmen fast gegen die Wand – jetzt die Kehrtwende.

«Einen Plan zu verfolgen, heisst nicht nur auf einer gezogenen Linie zu laufen.» –Roger Haemmerli

Wenn ihr ein Ziel verfolgt, muss sich das Ziel nicht unbedingt ändern, aber ihr müsst wandlungsfähig bleiben und auf eure Umgebung und die ändernden Umstände richtig und frühzeitig reagieren. Nintendo konnte sich so lange Zeit lassen, weil sie genug gross waren und von ihren restlichen Werten lebten. Mit dieser Wende und dem 20 Millionen Dollar teuren Pokémon Go Projekt befindet sich Nintendo nun wieder im Fahrwasser des Erfolgs.

Wieso es Pokémon Go sein MUSSTE.

Wir können uns einig sein: Die App stellt für Profi-Coder und Spieleentwickler keine wirkliche Herausforderung dar. Das Unternehmen «Niantic» hat bereits ein eigenes AR -Spiel (Augmented Reality) lanciert, welches auf dem fast gleichen Spielprinzip basiert und die Spieler eine virtuelle Schnitzeljagd in der realen Welt erleben lässt. Der einzige Unterschied: Der Erfolg blieb aus. Wieso also lässt Pokémon Go mit dem exakt gleichen Spielprinzip die Menschen komplett durchdrehen und beschert Nintendo die besten Aktienkurse seit Jahrzehnten?

Ein Wort: Nostalgie. 

Dieses Gefühl lässt Generationen wieder in ihren Kindheitserinnerungen schwelgen. Junge Menschen und sogar 30-jährige Frauen und Männer schnappen sich ihre Pokébälle und los gehts. Diese kleinen Monster geben der App den Inhalt. Sie geben dem Brand die nötige Story und die Geschichte dahinter. Ohne sie würde all der Hype nicht funktionieren. Das Spiel hat das Potenzial ein Genre zu revolutionieren und wird das ohne Frage machen, sobald alle Länder eröffnet sind. Das Geld fliesst für die Entwickler in Strömen und das liegt schlichtweg daran, dass die aktuell zahlungskräftigste demographische Schicht mit Pokémon aufgewachsen ist. Nostalgie wird als Kernwert so oft unterschätzt und ist doch eine treibende Kraft in unserer Gesellschaft.

Neue Möglichkeiten eröffnen sich.

Pokémon Go Vending Machine Verkauf Schweiz

Reddit/omgwowza

Mit der Masse an begeisterten Fans eröffnen sich auch völlig neue Möglichkeiten. Es wird wohl nicht lange dauern bis es konkrete Zwischenstopps und Verpflegung an Poké-Stationen gibt. In den USA könnte sich diese Option bereits lohnen, wenn man bedenkt, wie viele Leute bereits durch die Gegend ziehen und ihre virtuellen Pokébälle fliegen lassen. Es ist eine Frage der Zeit bis es möglich ist Pokémon zu tauschen und es wird ein regelrechter Handel mit den kleinen Monstern entstehen. Es wäre nicht das erste Mal, dass eine komplette Industrie um ein einzelnes Thema herum entsteht. Pokémon hat das vor Jahren schon einmal geschafft und mit der jetzigen Kombination aus Technik und Nostalgie wird Pokémon Go für mich ohne jeden Zweifel zur erfolgreichsten App aller Zeiten.

Ja, keine Sorge. Ich hab euch nicht vergessen. Here you go

So spielt ihr Pokémon Go bereits jetzt

Android

1. Geh auf diese Webseite und klicke auf «Download APK».

2. Geh in deine Handy-Einstellungen und zum Punkt Sicherheit.

3. Aktiviere die Option Unbekannte Herkunft.

4. Tippe in deinem Download-Ordner auf die APK-Datei, die du gerade runtergeladen hast und schon kannst du loslegen!

iPhone

1. Log dich in den iTunes-Einstellungen aus.

2. Geh in den App-Store und wähle eine kostenlose App zum Installieren aus.

3. Daraufhin kannst du eine neue Apple-ID erstellen.

4. Wähle als Land Australien aus. Als Bezahlmethode wählst du «none».

5. Erfinde eine Adresse und bestätige alles, dann erhältst du eine E-Mail von Apple mit einem Bestätigungslink.

6. Jetzt solltest du Pokémon Go runterladen können.